Blumen..traum b {color:#FFD39B;} i {color:#CDAA7D;} u {color:#FFD39B;}
Meschen ohne dieFähigkeit zur Selbstreflexion sind wie Kaffee ohne Koffein

Jeder Mensch, das liegt in seiner Natur hat Stärken und Schwächen. Im Laufe seiner Lebensjahre ist es nur natürlich, wenn man diese Stärken und auch Schwächen ERKENNT und zu nutzen weiß. Sicher ist es nicht immer leicht, sich diese einzugestehen, jedoch erleichtert dieser Prozess das Leben und die persönliche Weiterentwicklung ungemein! Mit meinen nun mehr 22 Jahren, musste ich erkennen, dass ich kein Mathe kann und es auch nie können werde, dass ich besser nach einem Mann suche der beim Bund war weil ich selbst nicht falten kann und dass ein gwisser Lokalpatriotismus mich abhält, die schönste Stadt der Welt auf immer zu verlassen. Nicht alle erwachsenen Menschen sind zu einer solch intensiven Selbstreflexion fähig sind.

LEIDER!

Sicher halten sich manche Menschen für spontaner, flexibler und sportlicher als sie sind, jedoch ist das nur ein schwaches Beispiel, das zudem nur dem jeweiligen Individuum schadet.

Ein besseres Beispiel für die Ignoranz von jeglicher Selbstreflexion ist Frau Ina von Rumohr.                                                                   Sie ist unter anderem Dozentin an der EFF (zu Unrecht wie ihr Kurs findet). Ina ist absolut farbenblind, geschmacksneutral, inkompetent und unautoritär. All das wäre im Prinzip nicht schlimm, nur ist es leider Factum, dass sie uns in Grafik, Design und Fotografie unterrichtet und diese Fächer eine gewisse Geschmackskopetenz vorraissetzen. Doch ihre Outfits bestätigen immer aufs Neue, dass sie weder Geschmack noch einen Sinn für Farben besitzt. Nun leiden wir wöchentlch unter augenkrebsverursaschenden Farbkombinationen, Musterungen und Make-Up- Kreationen. Als sie dann letze Woche berichtete, dass sie eine kleine Tochter von 7 Jahren hat, brach für mich eine Welt zusammen. Ich bin ein sehr harmoniesüchtiger Mensch und will wie jede Prinzessin nur das Gute auf dieser Welt, aber dass dieses arme, hilflose, bald schon verstörte Kind unter solch einer Mutter zu leiden hat, stimmte mich sehr traurig.           Nachdenklich machte mich lediglich die Tatsache, dass sie einen Mann gefunden hat der sein Sperma dafür hergegeben hat, ihre bestimmt bunt gemusterten Eizellen zu befruchten. Hätte er sie zuvor einmal angezogen gesehen, dann hätte er sich anders entschieden, denke ich.                                                                                          Meine Theorie geht also soweit, dass sie sich an einem FKK-Strand kennen gelernt haben und sie durch ihren rot gepinselten Lippen den Urinstinkt des Mannes weckte und ihn so zum Balztanz aufforderte. Bestimmt leben sie heute noch in einem paralelen, nudistischen Universum denn selbst Männer deren Geschmack manchmal verkümmert zu sein scheint, würde sich eine solche geschmacksverstörtes Kleidungsverhalten nicht gefallen lassen, unabhängig davon, zu welchen akrobatischen Fähigkeiten diese Frau in sachen Geschlechtsverkehr fähig ist.

Ich möchte bitte, dass sie stirbt oder nach Panama zieht.

Danke.    

21.4.07 14:07
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
REISEBERICHT
Blog
Archiv

KONTAKT
Bunny & Dea
E-Mail
Gästebuch

PRINZESSIONELLES
prinzessionelles Amüsement
prinzessionelle Links
prinzessionelle Videos
Schmetterlings Reservoir
Prinzessionalitätstest

Layout made by
chira. Vielen Dank dafür!
Gratis bloggen bei
myblog.de